YinYoga online

38,00 

Yin-Yoga online

Yin Yoga ist eine achtsame Reise durch deinen Körper bis hin zu deinem Herzraum. Es ist ein Geschenk an dich und deinen Körper. Ich lade dich ein, dir diese bewusste und achtsame Praxis zu schenken.

Beschreibung

Yin Yoga ist eine achtsame Reise durch deinen Körper bis hin zu deinem Herzraum. Es ist ein Geschenk an dich und deinen Körper. Ich lade dich ein, dir diese bewusste und achtsame Praxis zu schenken.

Ich liebe Yin Yoga und ich liebe es mich am Zyklus der Natur zu orientieren. Dadurch bist du selbst mit dir und deiner inneren Natur verbunden. Was heißt das genau? Dass ich die jeweilige Zeitqualität berücksichtige. Es gibt in einem Monat das Thema, was zur aktuellen Jahreszeit passt. Wie das alles genau zusammenhängt, habe ich einer Übersicht zusammengefasst, die du weiter unten findest. Yin Yoga ist eine ruhige und meditative Form des Yoga, die sich auf das Dehnen und Entspannen der tieferen Schichten des Bindegewebes und der Faszien konzentriert. Im Gegensatz zu dynamischeren Yoga-Stilen werden die Positionen im Yin Yoga für längere Zeit (typischerweise 3-5 Minuten oder mehr) gehalten, um eine tiefere Dehnung und Wirkung zu erzielen.

Da Yin Yoga nah mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verbunden ist, spielen die Jahreszeiten eine bedeutende Rolle, da sie den natürlichen Zyklus der Natur und des menschlichen Körpers widerspiegeln. Die Betonung bestimmter energetischer Aspekte des Yin Yoga kann sich je nach Jahreszeit ändern, um besser mit den wechselnden Bedingungen in der Natur und im Körper in Einklang zu sein. Jede Jahreszeit ist mit einem bestimmten Element und einem dazugehörigen Funktionskreis (Meridian) verbunden, die im Einklang mit den Organen und Geweben des Körpers stehen.

Hier sind einige allgemeine Aspekte, wie die Jahreszeiten in die Yin Yoga Praxis einbezogen werden können:

Frühling (Holz-Element):
Der Frühling steht für Neubeginn, Erneuerung und Wachstum. In dieser Zeit kann die Yin Yoga Praxis dazu genutzt werden, die Leber- und Gallenblasen-Meridiane zu stimulieren und die Energie im Körper zum Fließen zu bringen. Dehnungen, die auf die Leiste, die Innenseiten der Beine und die Seiten des Torsos ausgerichtet sind, wirken unterstützend. Im Frühling können Leber und Gallenblase aus dem Gleichgewicht geraten, was zu Symptomen wie Reizbarkeit, Müdigkeit oder Kopfschmerzen führen kann.

Sommer (Feuer-Element):
Der Sommer ist die Zeit der Aktivität, Freude und Fülle. In dieser Jahreszeit kann die Yin Yoga Praxis dazu dienen, das Herz und den Dünndarm-Meridian zu stärken und das Feuer-Element zu unterstützen. Positionen, die das Herz öffnen und den oberen Rücken dehnen, sind in dieser Zeit von Vorteil.

Herbst (Metall-Element):
Der Herbst ist eine Zeit der Reinigung, des Loslassens und der Ernte. Die Yin Yoga Praxis kann sich darauf konzentrieren, die Lungen- und Dickdarm-Meridiane zu pflegen und den Körper zu unterstützen, sich von allem zu befreien, was nicht mehr gebraucht wird. Dehnungen, die die Brust und die Atmung öffnen, sind förderlich. Da die Lunge in dieser Zeit anfällig für Trockenheit ist, wird empfohlen, auf die Atmung zu achten.

Winter (Wasser-Element):
Der Winter ist eine Zeit der Ruhe, des Rückzugs, der Regeneration und der Selbstreflexion. In dieser Jahreszeit kann die Yin Yoga Praxis dazu dienen, die Nieren- und Blasen-Meridiane zu nähren und die Energiereserven des Körpers aufzufüllen. Positionen, die die untere Rückseite des Körpers dehnen und den unteren Rücken wärmen, wirken in dieser Zeit unterstützend. Die TCM betont die Bedeutung der Erhaltung der Körperwärme und der Stärkung der Nierenenergie, da die Kälte die Nieren schwächen kann. Dein Körper sendet dir daher die Lust auf eine wärmende Suppe.

Dojo (Erd-Element):
Die Dojo-Zeit ist die Zeit zwischen den einzelnen Jahreszeiten, die immer 18 Tage lang ist. In diesen 18 Tagen kannst du für dich prüfen, ob du alles aus der vergangenen Jahreszeit integriert hast, und du kannst dich auf die kommende Jahreszeit vorbereiten. Es ist die perfekte Zeit, um deine Mitte zu stärken oder aber deinen Körper zu entschlacken.

Schenke dir die YinYoga-Zeit 
im Sommer, 8. Juli 2024
im Herbst, 30. September 2024
im Dojo, 21. Oktober 2024
im Winter, 25. November 2024
jeweils von 19:00 – 20:30 Uhr zum Preis von 38,00 € pro Termin und Jahreszeit.

Wenn du alle Jahreszeiten mitmachst, wird dein Körper einmal mit allen Meridianen aktiviert und gestärkt. Gedehnt wirst du ja sowieso beim YinYoga… und wie immer: wenn du an einem Termin nicht kannst, ist es nicht schlimm, du bekommst immer eine Aufzeichnung.

Wie läuft so ein Online-Workshop ab?
Einen Tag vor dem Workshop erhältst du per E-Mail ein paar Details zum Thema, allgemeine Hinweise und den Zoom-Link. Die Yogastunde beginnen wir mit einer Meditation und gehen in die einzelnen Yin Yogaübungen – so kannst du dich in deinen Körper hinein entspannen, deine Faszien dehnen und dein Geist wird immer ruhiger. Du verbindest dich mit dir und deinem Körper. Rund um die Yin-Praxis bringe ich dir das jeweilige Monatsthema näher. Zum Abschluss habe ich eine zum Thema passende Geschichte – so kommt dein Körper und dein Geist zur Ruhe.
Am Tag nach der Stunde bekommst du eine Mail, in der ich das Monatsthema nochmals aufgreife, sowie den Link zur Aufzeichnung. Diese kannst du dir mindestens 7 Tage danach anschauen (nicht herunterladen).

Was benötigst du für diesen Workshop?
In erster Linie einen PC/Laptop oder dein Handy und das Programm Zoom. (Falls du Zoom nicht kennst, sende ich dir eine detaillierte Anleitung per E-Mail zu). Grundsätzlich ist jede Teilnehmerin während der Stunde zu sehen und zu hören. Wenn du das nicht möchtest, kannst du deine Kamera ausschalten, das Mikrofon wird von mir stumm gestellt. Du benötigst eine Yogamatte (oder eine Fitnessmatte). Beim Yin Yoga ist es wichtig, dass du einiges zum Unterlegen als Unterstützung hast. Klassisch ist es ein Bolster (eine längliche, etwas dickere Rolle), welches du aber nicht unbedingt benötigst. Du kannst hier gut auf 1-2 Decken oder große Handtücher zurückgreifen. Je nach Größe kannst du sie rollen oder falten – das zeige ich dir in der Stunde. Falls du hast, kannst du noch ein Meditationskissen (oder normale Sofakissen) mit dazu nehmen. Es gibt Yogablöcke, die in meinen Stunden immer wieder als Unterstützer dienen. Alternativ kannst du ein dickes Buch nehmen, oder ein 500 g Paket Kaffee (so was wie Jacobs Krönung).

Deine Kleidung sollte – wie immer beim Yoga – sehr bequem sein. Beim Yin Yoga ist es ideal, „warm“ angezogen zu sein, da wir ja längere Zeit in einer Übung bleiben. Wie genau du warm definierst, probierst du am besten über den berühmten Zwiebellook aus. Zu einer Yin Stunde lasse ich meistens meine Socken an (auch wenn wir „normalerweise“ Yoga immer mit nackten Füßen ausüben). Schau, was hier für dich passt. Evtl. etwas zum Schreiben, also ein Block und einen Stift. Wenn du ein Journal hast, kannst du das nehmen, nimm das, was sich für dich stimmig anfühlt.

Was ist sonst noch wichtig?
Für mich bist du für deinen Körper dein eigener Yogalehrer. Es ist nicht superwichtig, dass du eine Übung korrekt ausübst. Viel wichtiger ist, dass du dich mit deinem Körper in der Übung wohlfühlst. Dass du lernst, auf deinen Körper zu lauschen und zu spüren, was für dich stimmig ist. Wenn etwas Wichtiges zu beachten ist, sage ich das an. Ansonsten gilt: tue das, was sich gut anfühlt.

 

 

Zusätzliche Informationen

Termine 2024

InneresKind 22.05., Sommer 08.07., Herbst 30.09., Dojo 21.10., Winter 25.11.

Wenn du Fragen zu meinem Angebot hast, oder dich anmelden magst, so melde dich gerne bei mir – entweder unter kontakt@petrajaeger.de 

oder auch unter 0174 9483040

Embestraße 19
50189 Elsdorf

Schreib mir

Lass dieses Feld leer